Über mich

Tja, mein Name steht oben schon im Header. Dann wäre das schon mal geklärt. Ich bin stolzes Kind der 70-er, mit allem Für und Wider, behütet und staatlich überwacht, aufgewachsen zwischen Neubauten und Erich’s Rache. Subotniks, Altstoffsammlungen und 1. Mai-Demos gehörten genauso zu meiner Kindheit wie Angela Davis, gemalte Friedenstauben und der schwarze Kanal, heute besser bekannt als die Tagesschau *ggg*. Aber Freunde, es war nicht alles schlecht. Das Leben in Sicherheit, eine Zukunft ohne soziale Ängste und mit Aussicht auf ein erfülltes Leben, eine Rente, von der man leben kann…nicht das Schlechteste, wie ich finde.

Aber weiter zu mir: … viele Jahre bekannter als Detlef Wolff; #AusGründen… Das Logo allerdings ist geblieben, weil immer irgendetwas hängen bleibt, es noch aus der Zeit eines iPad1 stammt und weil der begnadete Künstler noch immer ein Teil unseres Lebens ist, was heutzutage nicht unbedingt selbstverständlich ist; Danke Micha! Heute lasse ich mich übrigens nicht mehr ver-Apple’n 🙂

Wie gesagt; manchmal ändern sich Dinge im Leben, Umstände, Ansichten, Ausrichtungen; manche scheinbar von selbst, Andere, weil man reifer wird, mehr erlebt hat, nachdenkt oder einfach nur angekommen ist. Letzteres trifft für mich zu und das seit nunmehr 3 Jahren. Glücklich mit dem einen Menschen, dem tollsten Menschen der Welt, an meiner Seite endlich zurück und gemeinsam im Norden gelandet.

Danke mein Schatz !!! <3

Nun leben wir tatsächlich hier im Flachland Mecklenburg-Vorpommerns, dem schönsten Bundesland der Welt und dem „Land zum Leben“, wie es so treffend ein einheimischer Radiosender formuliert. Da wir noch nicht 80 sind, kommt dieses Wissen natürlich nur vom Hörensagen 😉 Aber die Aussage trifft tatsächlich vollkommen zu. 45 Kilometer sind es bis zur Ostsee, ein paar weniger bis in die Hansestadt Rostock und selbst in die Barlachstadt Güstrow oder nach Laage sind es nur wenige Autominuten. 

Da es hier nicht nur „Klippenkotzer“, Möwen und alles andere als sture Norddeutsche gibt sondern auch herrliche Gegenden mit Hügel- und Seenlandschaften, traumhafter Natur, seltenen Tieren und einen Menschenschlag, der seinesgleichen sucht, wird es hier auch weiterhin und im Besonderen um Fotografie und Lebensgefühl gehen.

Wo ist der Pirat geblieben? Den gibt es tatsächlich noch immer und zwar im Herzen. Die Idee der Basisdemokratie ist großartig, allerdings ist sie in der Piratenpartei an sich selbst und aufgrund politischer Propaganda gescheitert. Was wir vorher nicht ahnten war, dass die Einheitsparteien in diesem Land keiner wirklich demokratischen Richtung eine Chance geben würden und sie letztlich immer medial trashen würden. Vllt. liegt das auch in der Natur der Sache, aber es macht einem klar: Wer die Medien kontrolliert, hat die Macht über die Köpfe der Menschen. Daher ist dieses Kapitel oberflächlich gesehen geschlossen, was natürlich nicht heißt, dass es sich mit dem Selbst-Denken, dem Freien Informieren und dem Den-Kopf-Benutzen genauso verhält. Das Gegenteil ist der Fall! 😉

Also dann. Ich hoffe, dem einen oder anderen gefallen meine/unsere Ergüsse, Blogs und Fotos. Es darf gern kommentiert und geliked werden. Und vllt. kommt Ihr auch einfach mal mit Eurer Fellnase in unseren Hundesalon und genießt diesen einmalig schönen Platz mit uns hier im Norden.

Wir würden uns sehr freuen…bis bald!

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.